SOS-Kinderdorf Shop – Django App-Entwicklung

Ein Spendenshop basierend auf Django Python, um Spenden für Kinder und Familien zu sammeln

TikTok - bezahlte Werbung in der Schweiz





Was ist das SOS-Kinderdorf?











SOS-Kinderdorf Schweiz, mit Sitz in Bern, ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation. Als gemeinnützige, internationale Entwicklungsorganisation leistet sie humanitäre Hilfe sowie Entwicklungshilfe in 136 Ländern mit dem Ziel, Familien und Kinder vor Krieg, Leid und Armut zu schützen.

Die Herausforderung

SOS-Kinderdorf Schweiz war auf der Suche nach einer neuen Plattform, die für mehr Transparenz im Spenden Universum sorgen soll, indem sie greifbare und konkrete Hilfeleistungen zusammenstellt. Jeder Spender sollte den genauen Zweck seiner Spende bestimmen können und sogar die Möglichkeit erhalten, personalisierte Hilfspakete zu verschenken. Der neue Spendenshop soll eine zentrale Rolle im zukünftigen Kommunikationsmix spielen.






Unser Beitrag

Das Highlight des Shops ist die Geschenkoption, die es dem Spender ermöglicht, jedes Produkt im Warenkorb optional als Geschenk zu markieren. Der Spender erhält anschliessend eine personalisierte Geschenkurkunde als PDF, die er an die Person weitergeben kann, die er beschenken möchte.

Im Hinblick auf das Backend implementierten wir den Shop auf Grundlage des Django-Frameworks, einem leistungsfähigen Web-App-Framework, das auf Python basiert. Zusätzlich integrierten wir den Payment-Gateway-Anbieter SIX Saferpay, um alle wichtigen Zahlungsmittel in der Schweiz berücksichtigen zu können – darunter Mastercard, Visa, Postfinance und TWINT.

Für entscheidende Bereiche im Frontend wie z.B. den Warenkorb oder die Produktauflistung setzten wir vuejs-Widgets ein, welche dem Benutzer eine nahtlose Interaktion mit der Anwendung ermöglichen, ohne ein erneutes Laden der Seite auszulösen. Dieser moderne Ansatz trägt massgeblich zur Steigerung des Nutzererlebnisses bei.

Die Entwicklung wurde von what. in enger Zusammenarbeit mit digitally durchgeführt, die für die User Experience und das Design zuständig waren. Sowohl UX als auch Design wurden von ihnen in agiler und schlanker Weise entwickelt, kontinuierlich auf Marktfähigkeit getestet und immer wieder optimiert.

Ergebnisse

1

5 Monate ab Kick-off um den Shop live zu schalten

2

Innerhalb von 3 Monaten nach dem Launch betrugen die Spenden des Shops bereits 15 % aller SOS-Kinderdorf-Online-Spenden

3

Wiedererkennung des Shops und neue Anfragen zur Implementierung – unsere Lösung wurde von anderen SOS-Kinderdörfern angefragt und wir freuen uns auf weitere Implementationen.

what. hat wirklich keine Mühen gescheut, um dieses Projekt schnell und in hoher Qualität umzusetzen. Dabei schätzen wir besonders die modernen, schlanken, agilen und digitalen Prozesse, Tools und die Arbeitsweise, die what. in das Projekt einbrachte. All diese wichtigen Bestandteile hatten grossen Einfluss auf den Erfolg des Projekts.
Derya Killic
Leiterin Digital & Marketing bei SOS-Kinderdorf Schweiz





Interesse daran, mit uns zu arbeiten?






Kontaktiere uns, um ein Meeting zu vereinbaren.






Get in touch