Wie generiert man Leads auf Facebook? Eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung eines Lead-Formulars, um das Lead Nurturing deines Startups in die Höhe zu treiben

Jedes Startup sucht nach Möglichkeiten, neue Kunden zu gewinnen und Leads zu generieren. Dabei glauben viele Unternehmen, dass dies hauptsächlich – oder sogar ausschliesslich – durch ein Kontaktformular oder Pop-up-Fenster auf ihrer eigenen Website möglich ist, welches zum E-Mail-Abonnement einlädt. Manche Unternehmen geben so einiges aus, um Traffic auf ihre Landing Pages zu bringen und Leads zu gewinnen, müssen dann jedoch feststellen, dass sie zwar für die Klicks bezahlt haben, aber nur ein kleiner Anteil des Traffics auch zahlende Kunden mit sich brachte. Gehörst auch du zu einem dieser Unternehmen?

Wenn ja, dann lies weiter, denn wir zeigen dir hier, wie du ganz einfach ein Facebook-Lead-Formular erstellen kannst, um E-Mails und Kundenfeedback zu sammeln, Antworten auf deine Produkt- oder Servicefragen zu finden, Termine zu buchen oder sogar Conversions zu erhöhen.

Was sind Facebook Lead Ads?

Facebook Lead Ads sind Anzeigen, die auf Benutzer-Feeds und Storys auf Instagram und Facebook erscheinen. Sie helfen Unternehmen dabei, Kontaktinformationen der Benutzer, wie z.B. E-Mails, Adressen und Telefonnummern zu sammeln und ermöglichen sogar, Termine zu buchen, ohne dabei die Plattform zu verlassen.

Was sind die Vorteile?

Diese Art von Anzeigen bringt zwei grosse Vorteile beim Sammeln von Leads mit sich:

  1. Seitenladezeit – Wenn du deinen potenziellen Lead auf die Landing Page eines Drittanbieters weiter leitest, kann es 2-10 Sekunden dauern, bis diese Seite geladen ist. Das Facebook-Lead-Formular sorgt als Instant Experience dafür, dass Benutzer die Seite nie verlassen müssen.
  2. Ausfüllen der Kontaktinformationen – auf einem Mobilgerät kann es mühsam sein, alle Informationen auszufüllen. Das Facebook-Lead-Formular trägt die Informationen des Benutzers aus seinem Facebook-Profil automatisch in das Lead-Formular ein.

Der gesamte Vorgang dauert nur wenige Sekunden, ohne Facebook oder Instagram dabei verlassen zu müssen, was vor allem bei der Verwendung von Mobilgeräten eine grossartige Benutzererfahrung ist.

Bevor eine Facebook-Lead-Anzeige erstellt wird, muss zuerst ein Lead-Formular entworfen werden. Wie dies funktioniert, zeigen wir dir hier Schritt für Schritt.

Wie erstellt man ein Lead-Formular auf Facebook?

Gehe zu deiner Facebook-Seite und klicke im oberen Menü auf Beitragsoptionen (engl. Publishing Tools).

what. - Facebook Lead

Klicke danach auf Formularbibliothek (engl. Forms Library) auf deiner linken Seitenleiste.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

In der oberen rechten Ecke der Formularbibliothek klicke auf Erstellen (engl. Create).

Wähle die Option Neues Formular Erstellen und klicke auf Weiter.

 

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Profi TippGib deinem Formular einen prägnanten Namen, der das Thema des Formulars widerspiegelt. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn mehrere Formulare erstellt werden sollen.

Bei der Erstellung des Formulars kann aus zwei Optionen gewählt werden – Höheres Volumen oder Höhere Kaufabsicht. Wenn du so viele Leads wie möglich generieren willst, wähle Höheres Volumen, interessiert du dich eher für hochwertige Leads und Sales, dann wähle Höhere Kaufabsicht.

In unserem Beispiel entscheiden wir uns wir Höheres Volumen.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Erstellen eines benutzerdefinierten Lead-Formulars

Als nächstes gehen wir zu der Intro-Registerkarte. Trage hier die Überschrift deines Lead-Formular ein.

Für das Motiv gibt es zwei Optionen: Entweder benutzt du das Bild aus deiner Anzeige oder lädst ein speziell für das Formular ausgewähltes Bild hoch.

Füge eine Beschreibung hinzu – ob es ein Fliesstext oder eine Aufzählung sein soll, liegt dabei ganz bei dir.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Das Lead-Formular ist ein grossartiges Tool, das du an deine individuellen Bedürfnisse anpassen kannst. Du kannst Leute beispielsweise nach zusätzlichen Informationen wie demografischen oder beruflichen Daten fragen. Klicke einfach auf den Abschnitt Fragen, um weitere Fragen hinzuzufügen.

Das Formular ermöglicht es auch, benutzerdefinierte Fragen mit Multiple Choice zu erstellen, Termine zu vereinbaren oder Leads zu qualifizieren. Wir werden in unserem Beispiel sowohl die benutzerdefinierte Fragen mit der „Terminanfrage“ und dem Feld „kurze Antwort“ als auch den Abschnitt „automatisch ausgefüllte Felder“ benutzen.

Benutzerdefinierte Fragen (engl. Custom Questions):

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Automatisch ausgefüllte Felder (engl. Prefill Questions):

what. - Facebook Lead Generation Campaign

 

Profi Tipp – Die Möglichkeiten sind geradezu endlos. So verlockend es auch ist, empfehlen wir jedoch, nur nach den allerwichtigsten Informationen zu fragen, die zum Erreichen des Kampagnenziels erforderlich sind. Je mehr Fragen gestellt werden, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, einen Lead auch zu konvertieren.

Als nächstes muss der verpflichtende Abschnitt Datenrichtlinie (engl. Privacy Policy) ausgefüllt werden. Der einfachste Weg hierfür ist, die Datenschutzerklärung auf der eigenen Website zu erstellen und den Link einzufügen. Zusätzlich kann ein benutzerdefinierter Haftungsausschluss (engl. Custom Disclaimer) hinzugefügt werden – dieser kann nützlich sein, wenn das Angebot zeitlich begrenzt ist oder durch einen anderen rechtlichen Haftungsausschluss ergänzt werden soll, der nicht in der Datenrichtlinie enthalten ist.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

„Vielen Dank“-Seite deines Lead-Formulars

Kommen wir zum letzten Teil – Fertigstellen bzw. Vielen Dank-Bildschirm. Füge hier die Überschrift und den Text ein, der am besten zu deinem Lead-Offer passt.

Der „Call to Action“-Button spiegelt dein Angebot ebenfalls wider. Dabei kannst du aus drei verfügbaren Optionen auswählen: Website anzeigen, Herunterladen oder Unternehmen anrufen.

Füge im Website-Link eine URL ein, wo die Leute den Leadmagneten herunterladen können, den du teilen möchtest oder eine Website, die sie besuchen sollen.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Einstellungen

Im Lead-Formular können auch zusätzliche Einstellungen angepasst werden, wie z.B.:

  • Die Sprache deines Formulars
  • Die Art der Freigabe des Formulars. Eingeschränkt – nur Benutzer, die die Anzeige sehen, können das Formular ausfüllen. Offen – Teilen der Anzeige und Ausfüllen des Formular ist für alle zulässig. Welchen Typ du wählst, hängt von dem Ziel der Kampagne ab.
  • Zusätzlich können weitere Tracking-Parameter zu jedem Formular hinzugefügt werden, z.B. Sprache, Region etc.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Überprüfen

Wenn du fertig bist, klicke auf Entwurf speichern in der unteren rechten Ecke. Wichtig – klicke noch nicht auf Veröffentlichen – verlasse stattdessen das Setup-Fenster.

Wenn ein Pop-up dich fragt, ob du das Lead-Formular schliessen möchtest, klicke OK.

Dein Lead-Formular befindet sich nun als Entwurf in deiner Formular-Liste. Gehe zur Formularbibliothek, um dein eben erstelltes Formular zu sehen.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Als nächstes klicke auf Bearbeiten neben deinem Formular, um zu überprüfen, ob alles so aussieht wie gewünscht. Klicke dann auf Veröffentlichen.

Gehe zur Formularbibliothek um dein fertiges Facebook Lead-Formular zu sehen. Anhand der Vorschau kannst du sehen, wie dein Lead-Formular für deine Zielgruppe aussehen wird.

what. - Facebook Lead Generation Campaign

Voilà – so einfach geht‘s! Dein Lead-Formular ist fertig. Um es zu testen, fülle alle eben erstellten Felder selbst aus. Das Schöne an Formular ist, dass Facebook die meisten Fragen automatisch ausfüllt und die Benutzer dadurch viel Zeit sparen.

Und hier ist unser fertiges Beispiel für ein Facebook-Lead-Formular:

 

Vorteile des Facebook-Lead-Formulars:

  • Einfache Bedienung
  • Grossartige Benutzererfahrung
  • Leadgenerierung innerhalb einer Plattform, ohne eine Software von Drittanbietern zu benötigen
  • Anpassung der Leads an eigene Bedürfnisse
  • Herunterladen oder Exportieren von E-Mails direkt aus der Formularbibliothek, Verwaltung der Leads im eigenen CRM
  • Nutzung der E-Mail-Liste, um bspw. Remarketing- oder Lookalike-Zielgruppen zu erstellen, Follow-up-E-Mails zu versenden oder sie für Remarketing (Retargeting) auf anderen Plattformen wie z.B. LinkedIn zu nutzen

Wie geht es weiter?

Das gerade erstellte Lead-Formular kann in der Facebook-Lead-Kampagne verwendet werden, um neue Leads zu gewinnen, die dann dem gesetzten Ziel entsprechend genutzt werden können. Dies kann das Geschäft in die Höhe treiben.

Facebook bietet ein einfach anzuwendendes Tool, um Lead Nurturing zu betreiben, potenzielle Kunden schnell zu erreichen und dabei Zugriff auf eine der grössten Publikumsgruppen der Welt zu erhalten – alles an einem Ort. Facebook ist immer noch das grösste soziale Netzwerk mit 2,7 Mrd. monatlich aktiven Benutzern im zweiten Quartal 2020.

Wenn dein Unternehmen Unterstützung bei der Erstellung einer Facebook Lead-Kampagne benötigt, wende dich für eine Beratung einfach an uns und sende uns eine E-Mail an hello@what.digital.